Skipping Hearts zu Gast an der Paulusschule

Am 29.04.2019 nahm die Klasse 4c der Paulusschule am Projekt „Skipping Hearts“ teil. Das Präventionsprojekt der Deutschen Herzstiftung hat sich zum Ziel gesetzt, Bewegungsmangel vorzubeugen, eine Motivation für regelmäßige Bewegung zu schaffen und ein Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu entwickeln. 

Workshopleiterin Sandra Schultjan vermittelte den Kindern verschiedene Sprünge des Rope Skippings, einer mordernen Form des Seilspringens. In einem motivierenden zweistündigen Workshop probierten die Kinder die vielfältigen Sprungvariationen, die von Einzel- über Partner- bis hin zu Gruppensprüngen reichten, aus. Die anfängliche Unsicherheit gegenüber der neuen Sportart, die bei vielen Kindern zu spüren war, verwandelte sich schon nach kurzer Zeit in große Begeisterung und Motivation, die neuen Sprünge auszuprobieren und zu verbessern.
Im Anschluss an den zweistündigen Workshop hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c die Gelegenheit, ihre eingeübten Sprünge den eingeladenen Eltern, den Drittklässlern und einer ersten Klasse zu präsentieren. Diese zeigten sich sichtlich begeistert und beeindruckt über die vielfältigen und abwechslungsreichen Sprünge, die innerhalb von so kurzer Zeit eingeübt wurden. Abschließend durften alle Zuschauer die präsentierten Sprünge ebenfalls ausprobieren. 


Seilspringwettbewerb

Am 28.03.2019 fand auch der Seilspringwettbewerb statt. Aus den Klassen 1-4 wurden jeweils 2 Kinder ausgewählt. Mit dem Bus ging es zusammen mit den Fußballern und den Cheerleadern nach Meppen zur Marienschule.

Nach einem kurzen Einspringen musste jedes Kind einzeln 30 Sekunden lang springen und alle gültigen Sprünge wurden von der Jury zusammengezählt. Im Anschluss daran mussten immer 2 Kinder 60 Sekunden einen Partnersprung zeigen.

In Klasse 1 und 2 sprangen die Kinder Auge in Auge, in Jahrgang 3 standen die Kinder hintereinander und Klasse 4 musste sogar nebeneinander springen. Nach dem Auszählen der gültigen Sprünge wurde festgestellt, dass die Maria Montessori Grundschule und wir mit 518 Sprüngen gleich auf waren. Somit gab es ein spannendes Stechen zwischen jeweils einem Kind beider Schulen. Dieses verloren wir leider mit nur 7 Sprüngen weniger. Damit belegten wir den 3. Platz.

Die 8 Kinder unserer Schule hatten viel Spaß und feuerten anschließend noch die Fußballjungen unserer Schule im Waldstadion an. Ein wenig traurig waren unsere Seilspringer darüber, dass sie nur mit Stoffseilen springen durften und ihre Skippinghearts-Seile nicht zum Einsatz kamen.



 



 

 

 

Anrufen
Email
Info