ADAC-Geschicklichkeitsturnier 2017

Jedes Jahr ist kurz vor den Sommerferien auf dem Schulhof der Paulusschule  ein buntes Bild zu sehen. Die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 3 bereiten sich auf das ADAC-Geschicklichkeitsturnier vor. Fast 90 Schüler fahren während des Schulvormittags über einen aufgebauten Parcours, um immer geschickter  im Umgang mit dem Fahrrad zu werden.

Sie üben, sicher auf einer schmalen Spur zu fahren, im Kreis rechts und links herum nur mit einer Hand an der Lenkstange  zu fahren,  das Linksabbiegen sicher zu beherrschen oder auch eine schnelle Bremsung hinzulegen, um im Realverkehr  bei Gefahr schnell zu stoppen. Die Übungsteile werden vom ADAC ausgearbeitet und vorbereitet. 

Auf spielerische Weise werden die Kinder auf das Fahren im Straßenverkehr  im geschützten Bereich vorbereitet. Manchmal war auch ein Sturz beim Üben nicht zu verhindern. Aber alles läuft glatt. Die Übungen werden abgeschlossen mit dem Geschicklichkeitsturnier. Dann beweisen die Schülerinnen und Schüler, dass sie gut auf das Fahren im Straßenverkehr vorbereitet sind. Gefestigt wird die Verkehrssicherheit der Kinder in der Klasse 4 bei verschiedenen Übungen im Realverkehr.


Am 07. Juni 2016 fand das ADAC-Fahrradturnier mit Hilfe der Eltern für unseren Jahrgang 3 statt. Dafür übten wir 14 Tage, denn es gab viele schwierige Stationen. Der „Kreisel“ und die „Acht“ waren eine besondere Herausforderung. Durch dieses Training  fühlen wir uns jetzt beim Radfahren sicherer. 

Ein Bericht von Klasse 3b

 

.