Schülerinnen und Schüler der Paulusschule beteiligen sich an Aussaataktion des Blühstreifenmanagements

Am frühen Mittwochmorgen durften die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c Unterricht der besonderen Art erfahren. Statt wie gewohnt im warmen Klassenzimmer zu lernen, hieß es an diesem Morgen: Gummistiefel anziehen und raus an die frische Luft zum Blumen säen!

Im Rahmen der Aussaataktion des Blühstreifenmanagements Hasetal wurde den Kindern ermöglicht, eine Blumenwiese in der Nähe des Rathauses anzulegen und somit das Stadtbild aktiv mitzugestalten. Mit Eimern und Blumensaat ausgerüstet, hieß es nun säen um im nächsten Jahr ein noch bunteres und  insektenfreundlicheres Stadtbild zu ernten.

Dazu berechneten die Kinder unter Anleitung von Frau Grever und Frau Rühlmann zunächst die Fläche und die dafür benötigte Saatgutmenge. Anschließend wurde das Saatgut ausgetragen und  angewalzt. Auch das benötigte Wasser in Form von Regen ließ nicht lange auf sich warten.

Abschließend erhielt jedes Kind von Frau Grever noch ein Päckchen Saatgut für den heimischen Garten.

Insgesamt waren sich alle einig: Eine wirklich gelungenen Aktion!

Anrufen
Email