CO²-Fußabdruck

Am Dienstag, den 03.12.2019 haben wir über den CO²-Fußabdruck gesprochen. Dazu hat uns Frau Seidel von „atmosfair“ (Deutsche Umwelt-Aktion e.V.) besucht.

CO² - Kohlendioxid - ist ein Gas, das in die Atmosphäre steigt und sich wie eine Hülle um die Erde legt. So kann Sonnenwärme auf die Erde gelangen, aber nicht wieder ins All.

Wir haben diskutiert, was schlecht an CO² ist. Heraus kam, dass CO² Hitze einschließt. Deswegen wird es immer wärmer auf der Erde.

Dann zeigte Frau Seidel uns Fotos von Kindern aus verschiedenen Ländern und passende Texte dazu. So konnten wir erfahren, welche Folgen der CO²-Ausstoß für den Lebensraum der Kinder in den verschiedenen Ländern hat.

Bei uns in Niedersachsen sind die Folgen zurzeit noch nicht sehr groß. In anderen Ländern leiden die Menschen aber schon unter Überflutungen und Stürmen.

Anschließend zeigte Frau Seidel uns verschiedene Fahrzeuge. Diese sortierten wir nach der Menge des CO²-Ausstosses. Am meisten CO² produzierte das Flugzeug, am wenigsten das Fahrrad.


Danach hat jeder von uns das CO²-Fußabdruck-Heft bekommen. Hiermit konnte jeder seinen persönlichen CO²-Fußabdruck ermitteln. Wir mussten leider feststellen, dass jeder von uns viel zu viel CO² produziert. Jetzt wollen wir einen Monat lang versuchen, uns zu verbessern.

Klimatipps – so kannst du dem Klima helfen:

·       Fahre weniger Auto!

·       Fliege weniger Flugzeug!

·       Iss weniger Fleisch und Käse – tierische Produkte

·       Kaufe regionale Produkte

·       Seltener neue Dinge, wie z.B. Kleidung kaufen

·       Spare Strom

Vielen Dank an Frau Seidel und die Deutsche Umwelt-Aktion für die interessante Stunde.

Benno Heydt und Ole Milzarek (Klasse 4b)


 

 

  


Anrufen
Email
Info