Autorenlesung von Karen-Susan Fessel

Am Freitag, dem 7.6.2019besuchte die Autorin Karen-Susan Fessel die 3.Klassen der Paulusschule. Die Autorin wurde von Frau Bollmer von der katholischen Bücherei begleitet und vorgestellt.

Frau Fessel ist in Lübeck geboren und im Emsland (in Meppen) aufgewachsen. Inzwischen lebt und arbeitet sie als Schriftstellerin, Lektorin und Dozentin in Berlin.

Sie hat bisher insgesamt 38 Bücher geschrieben, knapp die Hälfte davon für Kinder- und Jugendliche. Zurzeit arbeitet Frau Fessel an ihrem 39.Buch. 

Genauer vorgestellt hat sie ihr erstes Buch „Ein Stern namens Mama“, das von einem Jungen handelt, der seine Mutter an Krebs verloren hat. Des Weiteren stellte Frau Fessel die Bücher über die Abenteuer der Frieda Fricke vor. Ihre Mimik und Gestik brachte sie beim Vorlesen des ersten Bandes („Frieda Fricke, unmöglich!“) besonders ein.

Im Anschluss durften alle Kinder Fragen über die Bücher und natürlich auch über das Leben von Frau Fessel stellen. 

Die Lesung hat allen Kindern und auch den Lehrern viel Spaß gemacht und nach einer Stunde wurde Frau Fessel mit großem Applaus verabschiedet. Zur Erinnerung schenkte sie jedem Kind eine persönlich signierte Autogrammkarte. 

Anrufen
Email
Info