Die Feuerwehr besucht den Jahrgang 4 der Paulusschule

Am Freitag, 20.09.2019 besuchten uns Lena Leigers und Manfred Schüler von der Freiwilligen Feuerwehr Haselünne. Mit dabei hatten sie das Einsatzfahrzeug HLF 20/16. HLF ist die Abkürzung für „Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug“ – ein ganz schön langes Wort, wie wir fanden!

Herr Schüler und Frau Leigers machen ihren Dienst bei der Feuerwehr ehrenamtlich, das heißt, sie arbeiten eigentlich in einem anderen Beruf und leisten den Feuerwehr-Dienst in ihrer Freizeit.

Die beiden Feuerwehrleute zeigten und erklärten uns das mitgebrachte Einsatzfahrzeug sehr genau. Es besitzt einen Wassertank für 2000 l Wasser – das ist der Inhalt von 20 Badewannen! Dieser Wassertank ist direkt mit einer starken Wasserpumpe verbunden. Sie kann bis zu 2000 l in einer Minute pumpen. Dann ist der Tank ganz schnell leer! Aber Herr Schüler und Frau Leigers erklärten uns auch, wie die Feuerwehr Wasser aus Hydranten zapfen kann. Außerdem zeigten sie uns die vielen Schläuche, die sich an Bord des Einsatzfahrzugs befinden. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen. Manche von ihnen sind auf besondere Schlauchwagen montiert, so dass man sie schnell transportieren kann. Auch gibt es viele verschiedene Feuerlöscher im Einsatzfahrzeug. Die beiden Feuerwehrleute erklärten uns, für welche verschiedenen Arten von Bränden man sie benutzt. So gibt es um Beispiel einen Feuerlöscher für Fettbrände und einen für Gasbrände.

Schließlich durften wir einmal im HLF 20/16 Platz nehmen. Auf einigen der Plätze befinden sich Atemschutzgeräte. Bei einem Einsatz können die Feuerwehrleute dann schon während der Fahrt schnell diese Geräte anlegen, damit sie dann am Einsatzort keine Zeit mehr verlieren müssen.

Wir haben sehr viel über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr erfahren, und so war der Applaus am Schluss für Frau Leigers und Herrn Schüler mehr als verdient!

Anrufen
Email
Info